Mittelantriebe

Mittelantriebe(Omega)  sind am häufigsten bei Horizontalförderern zu finden. Dieser Stil wird verwendet, wenn Verarbeiter nach Vorteilen, wie den Abstand zwischen Förderern zu sparen, zwei Richtungen oder enge Übertragung, sucht.

Dazu muss sich der Motor und der Spanner auf derselben Achse unter dem Förderer befinden. Diese Konstruktion ist auch kritisch, wenn sich Rollen mit kleinem Durchmesser an beiden Enden des Förderers befinden. Wenn sie nicht groß genug sind, um motorisiert zu werden, oder es sich um ballige “ handelt (häufig in Bäckereien verwendet), muss der Motor auf einer dritten Achse sitzen.

Volta Positiv Antrieb Bänder sind die Lösung

Der Mittelantrieb (Omega ) der Volta Positiv Antrieb Bänder ermöglicht einen bidirektionalen Einsatz ohne Springen, wenn das Förderband die Richtung ändert. Ein Mittelantrieb fügt einer Förderbandkonstruktion mindestens 3 zusätzliche Antriebe hinzu. Es gibt einen zusätzlichen Bandlauf und zusätzliche Biegung um die Scheiben, einschließlich einer Rückbiegung. Diese zusätzliche Belastung  des Bandmaterials ist eine der Hauptursachen für das Versagen der Antriebe/Umlenkungen bei  Bändern die geweblagig sind. Die langlebigen Schweißverbindungen von Volta ersparen mehrere Bandwechsel und das homogene Bandmaterial von Volta bewältigt die Biegebelastung bei den zusätzlichen Scheiben, wodurch Bandwartung und mehrere Bandwechsel gespart werden.

Voltabelting.com. verwendet technische, analytische, Marketing- und andere Cookies. Diese Dateien sind notwendig, um den reibungslosen Betrieb der Voltabelting.com-Website und -Dienste zu gewährleisten und helfen uns, uns an Sie und Ihre Einstellungen zu erinnern. Wenn Sie weiter auf unserer Website surfen, akzeptieren Sie diese Cookies. Für weitere Details lesen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien.
Skip to content